Diese Webseite ist für moderne Browser optimiert.
Bitte besuche sie mit einem anderen Browser.
FM1 toxic.fm Tagblatt Schützengarten
1 Nacht

19. Honky Tonk Festival St.Gallen –
Samstag, 29. April 2017

Bereits ist die 18. Ausgabe des Honky Tonk Festivals St.Gallen Geschichte. Insgesamt spielten am Samstag, 30. April 2016, 35 Bands verteilt in 28 Lokalen der St.Galler Innenstadt. Durch die Vielfältigkeit der Musikrichtungen war für jeden Besucher etwas dabei und es konnte auch Neues entdeckt werden. Noch immer ist das Honky Tonk für viele ein Fixpunkt in der Agenda und so haben über 6‘500 Leute das Festival besucht. Auch das Wetter hat es gut mit den Musikfans gemeint, der angekündete Regen hat erst nach Mitternacht eingesetzt.

Wir möchten uns bei allen Besucherinnen und Besuchern, Helfern, Lokalen und Musikern bedanken, welche die Stadt St.Gallen in ein grosses und stimmungsvolles Musikfestival verwandelt haben. Ebenfalls gilt unser Dank der Gewerbepolizei der Stadt St.Gallen, dem Hauptsponsor Brauerei Schützengarten, allen Medienpartnern, sowie allen beteiligten Vorverkaufsstellen.

Bereits können wir verkünden, dass die 19. Ausgabe des Honky Tonk Festival St. Gallen am Samstag, den 29. April 2017 stattfinden wird.

Wir freuen uns erneut auf eine unvergessliche Nacht am Honky Tonk Festival St.Gallen!

Euer Honky Tonk Team

BOOKLET 2016

Download Booklet Hier finden Sie das Festival-Programm 2016 als PDF zum Download.

Nutzen Sie alternativ unsere Webseite auf dem Smartphone als Festival-Guide.

NEWSLETTER

Willst Du informiert bleiben? Trage Dich hier für den Newsletter ein.

INFOFON

Für Fragen rund um das Honky Tonk Festival per Telefon 071 223 41 01 oder per Mail kontakt@honky-tonk.ch

SOCIAL MEDIA

Besucht uns auf unserer Facebook-Seite.

VERANSTALTER UND HERAUSGEBER

Incognito Productions AG Adlerbergstrasse 13, 9000 St.Gallen in Kooperation mit der Blues Agency GmbH, Leipzig

HERZLICHEN DANK!

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben, das Honky Tonk Festival zu ermöglichen: Brauerei Schützengarten AG (Roger Tanner, Elias Räbsamen), FM1/toxic.fm (Peter Weder, Thomas Pfister), St.Galler Tagblatt (Claudia Bartolini), Gewerbepolizei St.Gallen (Mirjam Heggli), Raiffeisenbank St.Gallen (Dieter Leopold), Taxi Sprenger AG (Margrit und Hans-Peter Feiss), Verkehrsbetriebe der Stadt St.Gallen (Ralf Eigenmann), Papeterie zum Schiff (Regula Weigelt), allen Partnerlokalen sowie allen Helfern vom Honky Tonk Festival.

Bands
Bewerbungen für die kommende Ausgabe bitte per Email an: kontakt@honky-tonk.ch.
Bands
Bewerbungen für die kommende Ausgabe bitte per Email an: kontakt@honky-tonk.ch.
28 Lokale

Bewerbungen für die kommende Ausgaben
bitte per Email an: kontakt@honky-tonk.ch.

Du kannst die Karte verschieben, um alles zu sehen.
Klick auf die Sterne, um Informationen über die Lokale zu erhalten.
1733 - Weinlokal St.Gallen
Goliathgasse 29


Little Chevy
Blues, Soul
20.00 Uhr

Karte
Backstage Club
Bahnhofstrasse 10


Afterparty
Im Backstage Club findet die Frisch & Fruchtig Party statt. Mit dem Festivalbändel vom Honky Tonk erhält man dazu einen ermässigten Eintritt von CHF 10.00.

Karte
Einstein St.Gallen
Berneggstrasse 2


Gion Stump & The Lighthouse Project
Pop
20.00 Uhr

Karte
El Miguel
Haldenstrasse 1


Orquesta Son Café
Salsa
20.00 Uhr

Karte
The Irish Pub Brühltor
Brühlgasse 11


The Led Farmers
Irish Folk
20.00 Uhr

Karte
Jugendkulturraum Flon
Davidstrasse 42


Akasha Tree - DJ Set
Reggae
20.00 Uhr

Kalles Kaviar
Reggae, Swiss Ska, Rocksteady
22.00 Uhr

Karte
Kafi Franz
Linsebühlstrasse 35


Blue Bolero
Latinjazz
20.00 Uhr

Karte
Kaffeehaus
Linsebühlstrasse 77


Frédéric Daverio
Akkordeonist
20.00 Uhr

Karte
KUGL Kultur am Gleis
Güterbahnhofstrasse 4


Faber
Singer-/Songwriter
21.15 Uhr

Hecht
Mundart Indie Rock
23.00 Uhr

Karte
Rest. National - Zum Goldenen Leuen
Schmiedgasse 30


Nico Brina
Boogie Woogie, Rock’n’Roll, Blues
20.00 Uhr

Karte
news Café Musikbar
Oberer Graben 8


Dr. Nice feat. Malcolm Green
Bluesrock, Soul, Funk
20.00 Uhr

Karte
OYA Bar & Kafé
Schwertgasse 27


SPRNVA
Elektropop
20.00 Uhr

Saalschutz
Elektro
22.00 Uhr

DJ Luty
Soul Funk Rockabilly & Popcorn-Hits
00.00 Uhr

Karte
Picante Bar
Augustinergasse 25 (Zutritt ab 25 Jahren)


Reggie’s Doo
Soul, Funk
20.00 Uhr

Karte
Rest. Bierfalken
Spisergasse 9a


Tears For Beers
Gangsta Blues
20.00 Uhr

Karte
Rest. Marktplatz
Neugasse 2


Royal Flush
Rock'n'Roll, Rockabilly
20.00 Uhr

Karte
Metzgertor
Metzgergasse 31


Valeria Eva und Banda Zoà
Brazil Music, Samba, Bossa Nova
20.00 Uhr

Karte
Rock Story
Augustinergasse 26


Mister Twist
Rock'n'Roll & Country
20.00 Uhr

Karte
The Room
Brühlgasse 19


Nils Burri
Singer-/ Songwriter, Pop, Rock
20.00 Uhr

Karte
Schiffchuchi
Marktgasse 5


Fabe Vega
Singer-/Songwriter, Pop, Rock
20.00 Uhr

Karte
Spitalkeller
Spitalgasse 10


Tir Nan Og
Irish Rock
20.00 Uhr

Karte
Splügeneck
St.Georgenstr. 4


Andy Egert Blues Band
Blues
20.00 Uhr

Karte
Stars and Stripes
Oberer Graben 27


Johnny Falstaff
Texas Honky Tonk, Rockabilly & Country
20.00 Uhr

Karte
Stickerei Bar Restaurant
Oberer Graben 44


Marius
Singer-/Songwriter
20.00 Uhr

Cilia Hunch
Neo Soul
22.00 Uhr

Karte
Talhof Jugendbeiz
Torstrasse 14


Crispy Dee
Rap, Hip Hop
21.00 Uhr

Knackeboul
Rap, Hip Hop
22.30 Uhr

Tigershead
Biotechno
00.15 Uhr

Karte
Torpedo Bar
Katharinengasse 22


Maxin
Pop, Rock Covers
20.00 Uhr

Karte
Blumenmarkt
Oberer Graben 3


Tom James
Singer-/Songwriter
20.00 Uhr

SameDay Records
Akustik-Pop
22.00 Uhr

Karte
Time Out Musicbar
Engelgasse


Covernoise
Rock
20.00 Uhr

Karte
Birreria
Brühlgasse 45


Red Cube Light
Rock, Pop, Covers
20.00 Uhr

Karte
28 Lokale

Bewerbungen für die kommende Ausgaben
bitte per Email an: kontakt@honky-tonk.ch.

1733 - Weinlokal St.Gallen

Goliathgasse 29

Karte

Backstage Club

Bahnhofstrasse 10

Karte

Einstein St.Gallen

Berneggstrasse 2

Karte

El Miguel

Haldenstrasse 1

Karte

The Irish Pub Brühltor

Brühlgasse 11

Karte

Jugendkulturraum Flon

Davidstrasse 42

Karte

Kafi Franz

Linsebühlstrasse 35

Karte

Kaffeehaus

Linsebühlstrasse 77

Karte

KUGL Kultur am Gleis

Güterbahnhofstrasse 4

Karte

Rest. National - Zum Goldenen Leuen

Schmiedgasse 30

Karte

news Café Musikbar

Oberer Graben 8

Karte

OYA Bar & Kafé

Schwertgasse 27

Karte

Picante Bar

Augustinergasse 25

Karte

Rest. Bierfalken

Spisergasse 9a

Karte

Rest. Marktplatz

Neugasse 2

Karte

Metzgertor

Metzgergasse 31

Karte

Rock Story

Augustinergasse 26

Karte

The Room

Brühlgasse 19

Karte

Schiffchuchi

Marktgasse 5

Karte

Spitalkeller

Spitalgasse 10

Karte

Splügeneck

St.Georgenstr. 4

Karte

Stars and Stripes

Oberer Graben 27

Karte

Stickerei Bar Restaurant

Oberer Graben 44

Karte

Torpedo Bar

Katharinengasse 22

Karte

Birreria

Brühlgasse 45

Karte

Honky Tonk 2015
Incognito Productions AG
Adlerbergstrasse 13
9000 St.Gallen
Switzerland

Tel: +41 (0) 71 223 41 01
kontakt@honky-tonk.ch
www.incognito.ch


Impressum
Akasha Tree - DJ Set
Reggae

Jugendkulturraum Flon
Davidstrasse 42
20.00 Uhr

Akasha Tree lässt die leichtfüssigen Ska-Klassiker der Sechzigerjahre ertönen, spielt die Roots-Reggae-Hymnen mit ihrer tiefgründigen Botschaft für die Menschen, lässt Heavy Dub-Platten kreisen, greift schon mal selbst zum Mic und verbreitet seine ansteckenden positiven Vibrations. Akasha Tree ist Music, Mic, Message!

Andy Egert Blues Band
Blues

Splügeneck
St. Georgenstrasse 4
20.00 Uhr

Die Andy Egert Blues Band, eine feste Grösse in der Schweizer Blues-Szene, ist ein Garant für Blues im Stil von Eric Clapton, Alvin Lee, Peter Green, Johnny Winter, Freddie King sowie für Akustik-Blues à la Robert Johnson. All dies vermischt Andy Egert mit seinem ganz persönlichen und tiefen Gefühl für den Blues. Die Band aus der Südostschweiz ist mittlerweile seit gut 16 Jahren im Geschäft. Stetige Livepräsenz in der Schweiz und Tourneen durch Holland, Österreich, Polen, Litauen, Italien und Deutschland haben den ehemaligen Strassenmusiker auch auf der internationalen Bühne bekannt gemacht.

Cilia Hunch
Neo Soul

Stickerei
Oberer Graben 44
22.00 Uhr

Cilia Hunch heisst das Neo-Soul-Projekt der Zürcher Sängerin Fernanda Ramos. Inspiriert von Musikern wie D’Angelo und Erykah Badu betritt Cilia mit ihrer siebenköpfigen Band die Bühne ihres eigenen Souls. Eine geballte Ladung musikalischer Kompetenz und ein bemerkenswerter Start in eine eigenständige musikalische Identität: „Trouble“ heisst das Debüt-Album von Cilia Hunch, „YeahYeahYeah“ die ausgekoppelte Single.

DJ Luty
Soul Funk Rockabilly & Popcorn-Hits

Oya Bar & Kafé
Schwertgasse 27
00.00 Uhr

Für Fans von Isaac Hayes, Bill Haley, Everly Brothers, The Supremes, Elvis, Marvin Gay, James Brown oder Al Green, hat DJ Luty einen Koffer voller Platten mit dabei. Er spielt Soul, Rock'n'Roll, Funk und Popcorn-Hits direkt ab Vinyl.

Dr. Nice feat. Malcolm Green
Bluesrock, Soul, Funk

news Café Musikbar
Oberer Graben 8
20.00 Uhr

Der St.Galler Soulsänger und Saxophonist Malcolm Green ist seit Jahren ein Garant für Soulsongs, welche unter die Haut gehen. Mit seiner Band interpretiert er Balladen genauso wie Rhythm & Blues, Reggae, Scat, Rock 'n' Roll, Bossa Nova und aktuelle Hits.

Faber
Singer-/Songwriter

KUGL Kultur am Gleis
Güterbahnhofstrasse 4
21.15 Uhr

22 Jahre jung, kräftiger Sänger, hartnäckiger Gitarrenspieler, kritischer Beobachter, leidenschaftlicher Geschichtenerzähler - das ist Faber. Seine ersten Konzerte spielte er im Vorprogramm von Sophie Hunger und im Mai 2015 erschien seine EP „Alles Gute“. Der Musiker konfrontiert uns in hochdeutschen Texten, die über mal feiner, mal fulminanter Instrumentierung liegen, mit unseren Schwächen, Idiotien und Zweifeln. Und beweist: Damit die Wahrheit schmerzt, braucht es höchstens einen Schuss Poesie und eine Prise künstlerische Narrenfreiheit.

Gion Stump & The Lighthouse Project
Pop

Einstein Bar
Berneggstrasse 2
20.00 Uhr

So abgründig die Kulisse des neuen Albums von Gion Stump & The Lighthouse Project auch anmuten mag – den 5 jungen Musikern aus St. Gallen gelingt es doch immer wieder, ihren Hang zur larmoyant-düsteren Stimmungskunst zum Positiven hin zu verklären. Ein melancholisch-nachdenklicher Grundtenor ist zwar sämtlichen Liedern von Beginn an eingeschrieben, trotzdem sind die Pop-Songs mit ihren verspielten Melodien und treibenden Rhythmik keineswegs bloss etwas für sentimentale Gemüter.

Hecht
Mundart Indie Rock

KUGL Kultur am Gleis
Güterbahnhofstrasse 4
23.00 Uhr

Die fünf Hecht-Jungs sind eine geballte Ladung Energie und schaffen es, das Publikum ab dem ersten Riff bis in die hintersten Reihen mitzureissen. Mit ihrem neuen Album „Adam + Eva“ haben Hecht den Einstieg in die Top 5 der Albumcharts geschafft und somit bestätigt, was die Jugendfreunde am besten können: Mit viel Liebe erfrischende Mundart-Songs schreiben. Hecht versprüht stets grosse Spielfreude und ihre gute Laune ist ansteckend. Das wird ein grosses Fest, versprochen!

Johnny Falstaff
Texas Honky Tonk, Rockabilly & Country

Stars and Stripes
Oberer Graben 27
22.00 Uhr

Action-Star auf Bühne und Leinwand. Johnny Falstaff tourt in den USA von Küste zu Küste sowie auch durch ganz Europa. Geboren ist er in Alice, Texas, in der Nähe von Corpus Christi, wo er auch seine Leidenschaft zur Musik entdeckte. Mit den Einflüssen von Leuten wie Ray Price, George Jones, Al Dean und Warner Mack hat er seinen einzigartigen Stil in dem Genre Ameripolitan kreiert. Er hat eine wunderbare Stimme und ist ein grossartiger Musiker, Gitarrenspieler, Songwriter und Showman. Man kann sich auf eine energiegeladene Show sowie einfühlsame Country-Heuler freuen, wie sie nur Johnny Falstaff rüberbringt.

Kalles Kaviar
Reggae, Swiss Ska, Rocksteady

Jugendkulturraum Flon
Davidstrasse 42
22.00 Uhr

Kalles Kaviar ist ein Urgestein der Schweizer Musiklandschaft und sind nunmehr seit zwanzig Jahren Wegbereiter der heutigen Schweizer Ska-Szene. Mit ihren zahlreichen Konzerten spielen sich Kalles Kaviar seit 1996 mit traditionellem Ska, Rocksteady und Early Reggae in die Herzen ihres Publikums. Live absolut unschlagbar und voller Spielfreude.

Knackeboul
Rap, Hip Hop

Talhof Jugendbeiz
Torstrasse 14
22.30 Uhr

Knackeboul ist „Mund-Artist“, Beatboxer und Rapper. Er besucht auf seiner Clubtour anlässlich seines neuen Albums „Knacktracks“ das Honky Tonk St.Gallen. Mit Loopgerät „Gudrun", einer Mini-Drum-Maschine, einem Synthi und seinem besten Freund Chocolococolo vereint der Künstler seine Liebe zu Loops, verspielten Soundscapes und vertrackten Lyrics. Live zeigt er, was er am besten kann und am liebsten macht: freestylen, beatboxen, loopen, unterhalten und inspirieren.

The Led Farmers
Irish Folk

The Irish Pub Brühltor
Brühlgasse 11
20.00 Uhr

The Led Farmers sind eine vierköpfige Folk Band aus Irland. Die Musiker können auf eine langjährige Erfahrung aus verschiedenen Richtungen zurückschauen. Sie legen grossen Wert auf energiegeladene Auftritte, die das Publikum begeistern. Ein elementarer Bestandteil ihres Repertoires nehmen The Led Farmers aus dem Warenhaus des Irish Folk: The Dubliners, Planxty und The Pogues. Auch geben die vier Musiker gewöhnlichen Pop-Songs einen Folk-Einschlag. Für jeden Irland Fan ein absolutes Highlight!

Little Chevy
Blues, Soul

1733 - Weinlokal St.Gallen
Goliathgasse 29
20.00 Uhr

Vielleicht ist es der fühlbare Hauch von Glamour. Vielleicht ist es der funkelnde Blick aus lebendigen grünen Augen und das verschmitzte, charmante Lächeln oder der intensive Augenaufschlag, der einen inne halten lässt. Vielleicht sind es die verspielten Kleider und witzigen Accessoires, die einen schmunzeln lassen. Oder die wahren, erfundenen und vielleicht auch nur geträumten Geschichten, die einen fesseln. Und vielleicht sind es auch all diese Komponenten zusammen, vereint mit einer warmen, sinnlichen und rauchigen Soul-Stimme, die Little Chevy ausmacht!

Marius
Singer-/Songwriter

Stickerei
Oberer Graben 44
20.00 Uhr

Bereits seit Jahren tingelt der 22 jährige Sänger aus Appenzell in der ganzen Schweiz umher. Spielt bei Wind und Wetter auf Schweizer Gassen und kann sich darauf verlassen, dass er die Leute anzieht wie ein bunter Hund. Das liegt zum einen an seiner aussergewöhnlichen Stimme, zum anderen an seinem Gesichtsausdruck und seiner Gestik. Er reisst die Zuhörer unweigerlich mit wenn er in seine musikalische Welt eintaucht. Er konnte auch die Jury des Bandnachwuchsfestival BandXost überzeugen und gewann die Ausgabe 2015.

Maxin
Pop, Rock Covers

Torpedo Bar
Katharinengasse 22
20.00 Uhr

Die Show dieser Liveband ist gefühlvoll, hip und stylisch zugleich. Es spielt keine Rolle, ob grosses oder kleines Publikum. Das Herz dieser Band schlägt für Emotionen. Mit einem Repertoire aus aktuellen Hits und bekannten Klassikern lässt Maxin aussergewöhnliche Momente entstehen, über die noch gesprochen wird nachdem alle Lichter ausgeschaltet sind. Der pausenlose Fluss guter Live-Musik, ergänzt mit Einflüssen, wie man sie von Top-DJ’s kennt, verwandelt jede Tanzfläche in einen Magneten.

Mister Twist
Rock'n'Roll & Country

Rock Story
Augustinergasse 26
20.00 Uhr

Die 4 Tollenträger fegen mit Kontrabass, Drums und Gitarren bewaffnet über die Rampe und kredenzen den Zuhörern eine fesselnde Rock'n'Roll Show mit swingendem „Sh-oo-bi-doo-wop“, treibendem Tarantino Surf und knackigem Rockabilly. Die grossen Jukebox-Klassiker, musikalische Zwischenstopps bei Knight Rider, Britney Spears und Metallica, fulminante Showeinlagen und die selbstkomponierten, vielgefeierten Songs verleihen dem Twist-Cocktail seinen einzigartigen Geschmack.

Nico Brina
Boogie Woogie, Rock’n’Roll, Blues

National – Zum Goldenen Leuen
Schmiedgasse 30
20.00 Uhr

Die Faszination der Boogie Woogie-Technik auf den schwarzweissen Tasten in Verbindung mit den Blues-Tönen und die Interpretation einer schweisstreibenden Rock'n'Roll Show prägten Nico Brina in den vergangenen 27 Jahren. Ein wahrer Lebenskünstler, der seiner Musik stets treu geblieben ist. 1996 schaffte er sogar den Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde mit dem schnellsten Boogie Woogie. Seither wird er zu Recht regelmässig von der Presse als „King of Boogie“ betitelt.

Nils Burri
Singer-/ Songwriter, Pop, Rock

The Room
Brühlgasse 19
20.00 Uhr

Rockig und dann ganz still. Poppig, fröhlich und dabei immer berührend. So klingt das Nils Burri Duo. Die Band rund um den Singer-/ Songwriter Nils Burri ist mit neuen Songs auf den Schweizer Bühnen unterwegs. Der Sound des Berner Oberländers ruht auf schlichten, aber packenden Schemen: Geschichten aus dem Leben in eingängige Melodien verpackt und knackig serviert. Sie mischen Pop mit Rock und schmecken das ganze mit einer Prise Swing ab.

Orquesta Son Café
Salsa

El Miguel
Haldenstrasse 1
20.00 Uhr

La Orquesta Son Café ist eine Latinband mit internationalen und professionellen Musikern aus Lateinamerika, Italien, Spanien und der Schweiz. Ihr Markenzeichen ist der Salsa aus Puerto Rico und es dürfte dem Publikum sicher schwer fallen, sich bei diesen heissen Rhythmen nicht zu bewegen.

Reggie’s Doo
Soul, Funk

Picante
Augustinergasse 25 (Zutritt ab 25 Jahren)
20.00 Uhr

Reggie sagt gerne er sei der legitime Sohn von James Brown und Aretha Franklin – wenn er singt, weiss man nicht, ob es wirklich nur ein Spass war. Reggies grosses Talent liegt darin, das Publikum mit seiner einzigartigen Bühnenpräsenz innerhalb von Sekunden zu elektrisieren. Seine warme, kräftige Stimme verfügt über eine ausgeprägte Dynamik mit feinsten Nuancen. Sweet Soul Music, welche garantiert in die Beine fährt!

Web
Royal Flush
Rock'n'Roll, Rockabilly

Restaurant Marktplatz
Neugasse 2
20.00 Uhr

Die 4 Musiker – alle aus der Region Solothurn – lassen mit frechen Riffs und reissenden Beats ihrer unkomplizierten Art freien Lauf – Hauptsache Bühne, Strom und ein Publikum, das sich noch um den Rock'n'Roll zu verstehen weiss. Das macht einen geselligen Abend zu einem unvergesslichen Feuerwerk voller Rock'n'Roll und Rockabilly.

Saalschutz
Elektro

Oya Bar & Kafé
Schwertgasse 27
22.00 Uhr

Saalschutz gehören auch nach bald 15 Jahren zur künstlerische Speerspitze des Live-Elektro. Neben den schlauen Texten schätzen die Fans ihre unnachahmlichen Entertainment-Qualitäten. Und dank ihrer eingefleischten Fangemeinde haben sie über die Landesgrenzen hinaus Kultstatus erreicht. Ob in kleinen Kellern oder an grossen Festivals, wo Saalschutz auftreten sind die Möglichkeiten grenzenlos und eine ausufernde Tanznacht nicht weit.

SPRNVA
Elektropop

Oya Bar & Kafé
Schwertgasse 27
20.00 Uhr

SPRNVA, gesprochen Supernova, ist ein Elektropop-Duo aus Zürich. Sie stehen für romantische, stimmungsgeladene Power-Balladen, die sich schnell zu veritablem und tanzbarem Elektropop steigern. Bei Live-Konzerten spielt das Duo mit Masken und Visuals.

Tears For Beers
Gangsta Blues

Restaurant Bierfalken
Spisergasse 9a
20.00 Uhr

Tears For Beers grooven richtig los. Die Band spielt schweren Gangsta Blues, dazu eine geballte Ladung Rock und eine Prise knackigen Funk. Die Rhythm & Blues-Truppe legt bei Open Air Festivals, Club-Konzerten und Party-Gigs eine ultimative Liveshow auf die Bretter. Den Zuschauer erwartet ein explosives und schweisstreibendes Spektakel.

Tir Nan Og
Irish Rock

Spitalkeller
Spitalgasse 10
20.00 Uhr

Mit viel Spass und Rhythmusgefühl präsentieren die bayrischen Iren nicht nur traditionelle irische Songs sondern auch zahlreiche Eigenkompositionen. Ihr Stil ist eine mitreissende Mischung aus rockigen Beats, launigen Texten und typisch irischen Melodien. Mitsingen und mittanzen ausdrücklich erwünscht! Immer mit dabei ist Kobold Ö, der als heimlicher Star der Band das Publikum verzaubert und auch den Titel der aktuellen CD „Jack of Folk“ ziert.

Valeria Eva und Banda Zoà
Brazil Music, Samba, Bossa Nova

Restaurant Metzgertor
Metzgergasse 31
20.00 Uhr

Valeria Eva ist eine junge, sympathische, multitalentierte Künstlerin aus Sao Paulo. Die brasilianische Musik-Kultur wurde ihr in die Wiege gelegt. Mit viel Liebe, Engagement und ihrem Können hat sich Valeria Eva inzwischen als angesehene Sängerin in allen Stilrichtungen der brasilianischen Musik, von Bossa Nova, Samba, Reggae, Axé, Forro, Frévo bis Pop etabliert. Begleitet wird sie von der Banda Zoà die ebenfalls aus Brasilien stammt und den Rhythmus im Blut hat.

Web
Red Cube Light
Rock, Pop, Covers

Birreria
Brühlgasse 45
20.00 Uhr

Was, die gibt es immer noch? 20 Jahre und noch kein bisschen müde. Im Gegenteil, noch immer verstehen es die Cubies aus St.Gallen, das Publikum in ihren Bann zu ziehen und zu überraschen. Auch LiebhaberInnen von feinen Klängen mit dem sogenannten "dritten Ohr", können am vielseitigen Coverrepertoire (aus Platzgründen leider ohne Hammond Orgel und Horn Section) gefallen finden und viele unterhaltsame musikalische Leckerbissen entdecken.

Blue Bolero
Latinjazz

Kafi Franz
Linsebühlstrasse 35
20.00 Uhr

Drei mit allen Wassern gewaschene, junge Jazzmusiker stimmen als Blue Bolero ein Loblied auf den lateinamerikanischen Rhythmus an. Sonnenuntergänge und farbige Hemden stehen dabei genauso im Mittelpunkt wie brasilianische Perkussionsinstrumente oder afrokubanische Trommelwirbel – immer im lockeren Spannungsfeld von augenzwinkernder Persiflage und ehrlichster Anerkennung. Die Band lädt auf eine Klangreise in verstaubte Hinterhofbars in Havanna ein, macht kurze Zwischenstopp auf karibischen Inseln und hawaiianischen Veranden um dann entfernt an Argentiniens Tango zu erinnern.

Web
Frédéric Daverio
Akkordeonist

Kaffeehaus
Linsebühlstrasse 77
20.00 Uhr

Frédéric Daverio schöpft die ganze Bandbreite des Akkordeons aus. Vom intimen Atmen des Balgs bis zum expressiven Forte erschafft er immer wieder neue faszinierende Klangbilder. Der französische Akkordeonist weist sich als ein aussordentlicher Virtuose seines Instruments aus und entführt die Zuhörer auf eine musikalische Reise, die modernes und traditionelles vereint, aber nie an Kraft und Spannung verliert.

Fabe Vega
Singer-/Songwriter, Pop, Rock

Schiffchuchi
Marktgasse 5
20.00 Uhr

Groove, Passion und eine charakterstarke Stimme machen den Singer Songwriter Fabe Vega aus. Mit seiner tiefgründigen Musik und seinem tighten Trio verleiht er der Welt etwas Seele. In ganz Europa hat Fabe Vega seine Leidenschaft als Strassenmusiker ausgelebt. Stilistisch ist seine Musik facettenreich, wobei sie als Groove-basierte Alternative mit einem Schuss Funk und Pop bezeichnet werden kann. Hin und wieder ist Fabes Musik melancholisch und dann steckt sie wieder voller Sonne und Lebensenergie.

Crispy Dee
Rap, Hip Hop

Jugendbeiz Talhof
Unterer Brühl 1
21.00 Uhr

Bereits mit 15 Jahren schrieb er seine ersten Raptexte. Heute spielt Crispy Dee mit seiner Live Band auf den Bühnen der Schweiz und zieht dabei alle Register. Von tiefsinnigen Texten bis hin zur ausnahmslosen Partystimmung fehlt es bei diesem Rap Feuerwerk an nichts. Pop, Rap, Jazz, Funk und Texte aus dem wahren Leben.

Tigershead
Biotechno

Jugendbeiz Talhof
Unterer Brühl 1
00.15 Uhr

Bepackt mit E-Kontrabass, Synthie, Congas, Snare, Gitarre, Guacharaca und einer ordentlichen Bassdrum machen sich Tigershead auf in die Clubs dieser Welt. Die erdigen Instrumente vermählen sie mit monoton tanzbarer Techno-Substanz und begründen gleich ihr eigenes Genre: Biotechno. Mal psychedelisch, mal die Faust aufs Auge; beziehungsweise den Bass in den Magen. Das ist Tigershead: Revolutionized Disco!

Tom James
Singer-/Songwriter

Blumenmarkt
Oberer Graben 3
20.00 Uhr

Tom James ist eine Rarität. Mit nur 22 Jahren trägt er bereits das Prädikat eines fortgeschrittenen Gitarrenvirtuosen und reifen Liedermachers. Auf den Bühnen der angesehenen „Pret a Diner“ in Berlin und London verzauberte er bereits das Publikum. Er war zwei Sommer lang konstant auf Tour in denen er die wichtigsten britischen Festivals bespielte. Nun besucht er 2016 auch die Schweiz.

SameDay Records
Akustik-Pop

Blumenmarkt
Oberer Graben 3
22.00 Uhr

SameDay Records ist ein Akustik Trio welches einen schnörkellosen, handgemachten, unverzerrten und ehrlichen Sound spielt. Getragen von mehrstimmigem Harmoniegesang und versierten Gitarren, verschmelzt alles zu einem harmonischen Ganzen – als verwandle es sich in ein eigenes, viertes Instrument. Ihre Stilrichtung findet sich im Singer-/Songwriter, Acoustic Sounds oder Modern Folk. Man kennt sie auch aus The Voice of Germany und Supportact für Andreas Bourani oder Fools Garden.

Covernoise
Rock

Time Out Musicbar
Oberer Graben 3
22.00 Uhr

Das Repertoire von Covernoise beinhaltet einen sehr breiten Querschnitt der wohl angesagtesten Songs des Rock. Grosse Hits von Bands wie AC/DC, ZZ Top, Metallica aber auch Chuck Berry oder Elvis definieren das Repertoire von Covernoise. Damit diese Songs auch alle so gut gespielt werden wie vom Original hat die Band viel geprobt und sehr viele Konzerte gespielt. Immer mit dem einen Ziel: „Die Bude muss gerockt werden!“ Und die „Bude“ wird sicherlich auch gerockt!